MESSRING zeigt Produktneuheiten auf der Automotive Testing Expo und Autonoumos Vehicle Technology in Stuttgart

MESSRING legt auf der diesjährigen Automotive Testing Expo vom 21. bis 23. Mai 2019 den Fokus des Messestands auf das neuartige Bremssystem M=BRAKE, das den Einsatz von aktiven Bremsassistenzsystemen in der Pre-Crash-Phase simulieren kann. Die M=BRAKE ist in der Lage, vorab definierte Bremsprofile im Rahmen von Schlitten- und Fahrzeugtests präzise und jederzeit reproduzierbar abzufahren.
Halle 8, Stand 8620

MESSRING zeigt Produktneuheiten auf der Automotive Testing Expo und Autonoumos Vehicle Technology in Stuttgart 1
MESSRING zeigt Produktneuheiten auf der Automotive Testing Expo und Autonoumos Vehicle Technology in Stuttgart 2

Auf der parallel stattfindenden Autonomous Vehicle Technology wird MESSRING Active Safety gleich drei Produktneuheiten vorstellen. ASTERO (Active Safety Test Robot) – das dynamische Fußgänger-Target der nächsten Generation ist robust und auf realistische menschliche Bewegungen ausgerichtet. Bewegt wird das Target von dem ebenfalls im Hause MESSRING entwickelten 6D TARGET MOVER (Bewegungssystem für Prüfkörper zum Test von AEB-Systemen), der in der Lage ist, kritische Verkehrssituationen zu simulieren, um die Funktion aktiver Sicherheitssysteme und die Interaktion zwischen gefährdeten Verkehrsteilnehmern und automatisierten Fahrzeugen auf Testgeländen realistisch zu testen.
Um sicherzustellen, dass diese Tests präzise und reproduzierbar sind, wurde der M=STAR entwickelt. Ein Monitor & Tracking System für Prüfingenieure, um die getesteten Szenarien nach der Durchführung zu analysieren.
Halle 6, AV7040