MESSRING und Calspan gehen Partnerschaft in Nordamerika ein

MESSRING und Calspan haben den Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung zwischen beiden Unternehmen bekannt gegeben. Durch die Kooperation der beiden Crashtest-Experten soll der wachsende Bedarf des amerikanischen Automobilmarkts an Crashtest-Services gedeckt werden. Seit Jahren steigt die Anzahl tödlicher Unfälle mit Kraftfahrzeugbeteiligung in den Vereinigten Staaten. Angesichts dessen gibt es auch von staatlicher Seite Überlegungen, das Bewertungsprogramm für die Sicherheit von PKWs (NCAP/New Car Assessment Program) umfassend zu aktualisieren. Um die Funktionsfähigkeit von Assistenzsystemen besser zu überprüfen und die Fahrzeuge letzten Endes sicherer zu machen, werden Automobilhersteller und -zulieferer in den kommenden Jahren vermehrt in Anlagen und Services für Crashtests investieren müssen.

Die Anforderungen für den Bau neuer oder die Modernisierung vorhandener Crashtest-Anlagen können in ihrer Komplexität sehr unterschiedlich sein. Für die korrekte Auslegung einer Crashtest-Anlage sind nicht nur die Art der durchgeführten Tests und die zu testenden Fahrzeuge zu berücksichtigen, sondern auch die Fähigkeit der Anlage, zukünftigen Anforderungen zu entsprechen. Als weltweit führender Hersteller von Crashtest-Anlagen und deren Komponenten ist MESSRING nun kompetenter Berater und Planer vor Ort. Durch die Partnerschaft mit Calspan erhalten Kunden nicht nur einen Ansprechpartner für alle Belange. Zusammen können die beiden Unternehmen ganzheitliche Lösungen bieten – von der Entwurfsplanung für Crash-Labore bis hin zur Bauleitung für komplette Crashtest-Anlagen.

Ein weiterer Vorteil für die nordamerikanischen Kunden ist die moderne Crashtest-Anlage von Calspan, die in Buffalo getestet und angemietet werden kann.
Umbauten und Modernisierungen bedeuten oft Ausfallzeiten für die entsprechenden Testareale. Um die Einschränkungen möglichst gering zu halten, können die Kunden auf die Calspan Anlage ausweichen. Die von MESSRING in 2017 errichtete Crashtest-Anlage ist mit modernster Technik ausgestattet und steht für Tests und Schulungen jederzeit zur Verfügung. Auch die Kalibrierungen an Messzellen, DAS-Produkten und Radarfallen von MESSRING kann Calspan direkt vor Ort auf der Anlage vornehmen.
„Calspan ist für herausragende Ingenieurskunst und seine Services rund um Crashtests und Kalibrierungen bekannt. Dank der Kooperation mit MESSRING und der neuen, hochtechnischen MESSRING Crashtest-Anlage sind wir in der Lage, die Anforderungen von Regulierungsbehörden, traditionellen OEMs, Anbietern von Rückhaltesystemen und Start-Ups für Elektrofahrzeuge zu erfüllen“, so Jerry Goupil, Director of Crash Testing bei Calspan.

„MESSRING ist stolz, ein weiteres Erfolgskapitel in seiner langen Geschichte führender Hersteller von Crashtest-Anlagen und deren Komponenten aufzuschlagen. Durch die Partnerschaft mit Calspan können wir unseren Kunden auch in Nordamerika einen umfassenden Service anbieten“, sagt Corey Miller, Vice President, MESSRING North America.