Einfach und schnell nachrüstbar – das MicroTrack-Schienensystem

Ist Ihre Testanlange noch auf dem neuesten Stand? Können noch alle Testmethoden nach den neuesten Kriterien erfüllt werden?

Das Upgrading von Testeinrichtungen verursacht viel weniger Kosten als ein kompletter Neubau einer Testanlage. Zum Beispiel mit dem bewährten MicroTrack-Schienensystem. Dieses System hat den Vorteil, dass der Führungskanal sehr viel schmaler als bei üblichen Lösungen ist und dadurch viel mehr Details bei Crashaufnahmen des Fahrzeugs von unten aus der Filmgrube sichtbar werden. Bei älteren Schienensystemen verdeckt die Breite der Führungsschiene meist wichtige Einzelheiten.

Einfach und schnell nachrüstbar – das MicroTrack-Schienensystem 1

Ein weiterer Pluspunkt von MicroTrack: Bei der Nachrüstung muss in den meisten Fällen die alte Schienenanlage nicht entfernt werden, da die neue Schiene extrem wenig Platz benötigt und bequem in den alten Kanal installiert werden kann. Durch die hohe Variabilität von Micro Track ist es möglich, das System auf einer Länge von wenigen Metern (RCAR-Versuche), bis hin zu fast 300 Metern zu installieren, unabhängig davon, ob sich das Schienensystem in einer Halle befindet oder im Freien. Die Umbauzeit dauert meistens nur wenige Wochen. Eine sehr kurze Zeitspanne, wenn man dies mit einem Neubau eines Testcenters vergleicht. Die Gesamtkosten für das Nachrüsten der Anlage betragen daher auch nur den Bruchteil der Kosten eines kompletten Neubaus.

Das MicroTrack-System ist natürlich nicht das einzige Produkt, welches sich für das Nachrüsten von Crashtestanlagen eignet. Sprechen Sie uns an – wir bieten unverbindliche Bestandsanalysen vor Ort an, um gegebenenfalls geeignete Upgrading-Maßnahmen vorzuschlagen.

Einfach und schnell nachrüstbar – das MicroTrack-Schienensystem 2
MicroTrack System